© herbert hindringer, 2005 kostenlose Statistik

°zitate über, worte gegen und an mich

 

"neulich las mir jemand aus deinem buch vor. ich glaube, das war der augenblick, in dem ich mich in diesen menschen verliebte.
und ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht nur an seiner art vorzulesen lag.
du schreibst großartig."

(aus einer email)

"ich finde das passt 100 % zu dir
schlagzeuger-poet mit fingerspitzengefühl"

(aus einer email)

"hallo herbert und herr hindringer
ich schreibe dir aus folgenden gründen:
1. ich bin am 8 novemeber 1975 geboren
2. mein lieblings sänger(& songwriter) ist leonard
cohen
3. mein lieblings dichter aber : charles bukowski
4. ich schreibe besser als du
5. ich habe dein buch in buchhandlung gesehen , habe
das buch geblättert und auf das gedicht "karte nach
paris" gehalten und... ( lese bitte mein p.s.)
6. seltsamerweise bin ich in  passau gelandet
grüße,
xxxxx xxxxxxx
p.s. ich habe dein buch geklaut"

(aus einer email)


"auf deine texte kann keine eingehen! weil du keine hast. du bist bloss neidisch, das ist alles! kanscht selber nit schreibe dummer bub?"

(aus einem internetforum)

"herbert hindringer, 30jähriger aus niederbayern entflohener schriftsteller und des hochdeutschen mächtig."

(hottelling 08/2004)

"du posttraumatisches stressflashback.(...) dich wird man nur wieder los, wenn man dich ignoriert. also, gehe mir aus der sonne sage ich."

(aus dem selben internetforum)

"soll ich dir was sagen:
1.du bist für mich eine großmäulige grashutze!
2.du kannst keine geschichten schreiben, denn auf deinem account stehen keine
3.du bist zutiefst von deinem leben frustriert und deswegen musst du andere menschen anmaulen, damit du dich von deiner eigenen unzulänglichkeit ablenken kannst.

4.du wirst mir nun natürlich SOFORT antworten und behaupten, dass du und nur DU allein recht hast
und jetzt kommt 5.
5.ich werde dich in zukunft einfach ignorieren. punkt."

(aus dem immer noch gleichen internetforum)

"ich habe dir in einem akt von schier unendlicher großzügigkeit einen willkommensgruß zugesandt, der in keiner weise erwidert wurde. ich bin es nicht gewohnt, dass mir jemand nicht antwortet. ich habe mir sogar deinen schicken, feschen gedichtband gekauft. nee, du bist mir deshalb nichts schuldig. aber ich bin es meinem ego schuldig, dir mitzuteilen, dass ich dich nicht leiden kann.

(aus einer email)


"ich tippe auf irgendein traumatisches erlebnis während der pubertät? wahrscheinlich hat dir jemand von deinen verwandten die wahrheit über deine bücher gesagt und das hast du nicht verkraftet."

(aus einem anderen internetforum)

"nichts rein gar nichts kann ihm jetzt noch einen besuch von mir ersparen, mein bully ist vollgetankt."

(aus einem weiteren internetforum)